Thursday, August 4, 2011

Männer und Autos


Nach einer erfolgreiche durchzechten Nacht, weiss ich nie genau was ich am nächsten Tag anstellen soll.. es sei denn, ich falle mal zufällig aus dem Bett. Was natürlich passierte. Der Freund meiner besten Freundin, dessen Hund kennt den Baum des Innenministers...wieder kennen die-
Nein einfach nur der Macker meiner Freundin hatte Besuch aus dem Norden. Und als freundschaftliche Pflichtveranstaltung sind Museen meist dabei. Es ist schon eeeewigkeiten her, dass ich im Mercedes Benz Museum war. Geschweige denn war meine Erinnerung fast verflogen.

Nun ja ich mit 3 seufzenden Männer, die im Wechsel betonen mussten, welches Ihr Auto ist. Vorallem änderten sich die Wünsche von Stockwerk zu Stockwerk.. Für die 2h war ich wie eine Eintagsfliege (super-duper 10sek.Gedächtnis).. *oh Auto...wo bin ich?Egal..oh ein Auto*
Mitunter kam ich mir vor wie im Tierreich.. Männer die um scharfe Schlitten Kreise zogen.. bereit für die nächste blutrünstige Eroberung...natürlich vergessen wir nicht die aufgebaute Haltung und den bösen Blick. Aber mal so nebenbei... Hut ab an die Architekten und Konzeptioner des Museums." Is ne dufte Hütte jeworden"