Wednesday, November 23, 2011

Klappt die Bürgersteige hoch.

Meinen ersten Kulturschock erlebte ich bereits schon in der zweiten Woche.
Da ich noch zu den Pendlern gehöre,
kaufe ich mir einen gewissen Essensvorrat für die Woche, vielleicht sollte ich dazu erklären dass die Gamesbranche immer etwas später am Tag beginnt zu Arbeiten. :)
Eines Abends  entschloss ich mich nach einem langen erfolgreichen Arbeitstag mit etwas Süßem zu beglücken…nun ja..meine Münchner Stadtkenntnisse sind nicht gerade die besten..
somit begab ich mich auf die Odyssee nach einem REWE..(der ja meines Wissens nach bis 24Uhr auf hat) nach einer langen Suche entdeckte ich ihn dann auch…zu meinem Leid "Geschlossen"
ich schaute auf die Uhr und dachte mir:" Huh? Is doch erst 21:30Uhr" und da ich die wunderbare Gabe des Lesens beherrsche las ich das Schild. Öffnungszeiten von 8:00 - 20:00 Uhr. Ahhrg!
Mein Zuckerspiegel sank und sank…doch ich gab alle Hoffnung nicht auf und begab mich Richtung "Münchener Heimatpunkt". Auch da war es nicht besser..
bis ich eine Passantin ansprach und fragte: Ist das normal dass die Läden um 8 schliessen?
Sie: Willkommn' im Hochkatohlischn Reich Minga!"
Ich glaube dass meine Wut etwas sichtbar wurde.
Wie kann es sein..dass eine WELTMETROPOLE wie München, die jährlich eine Besucherzahl von über 1 Mio hat, die Bürgersteige um Acht hochklappt?!
Ach jaaaa..ich kann mich jetzt auf den Kopf stellen und mit dem Arsch Fliegen fangen…bringen wird's mir nichts. Gwöhna muss ma sich :)


Dafür gibt's heute ein leckeres phillipisches Gericht.
Einfach nur Mjaaahhhhm.


Chicken Adobo

1-1,3 kg Hühnchen , 
2 cups Essig , 
1 cup Sojasauce, 
2 cups Wasser, 
6-10 Zehen Knoblauch, 
1 Zwiebel, 
5 Lorbeerblätter, 
1 TL schwarze Pfefferkörner, 
2 TL Speisestärke, 
Salz & Pfeffer
http://www.partnerschaft.jubla.ch

Hühnchen waschen und trocken tupfen. Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel würfeln. Wer Zeit hat: Hühnchen in eine Gefriertüte geben und Knoblauch, Zwiebelwürfel, Lorbeerblätter, Pfefferkörner, Sojasauce, Essig hinzugeben und gut verschließen. Über Nacht einlegen. Dann alles in den Kochtopf geben, Wasser hinzugeben und ca. 45 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen. Nach ca. 20-25 Minuten Hühnchen wenden.
Wer keine Zeit hat: In etwas Öl Knoblauch und Zwiebeln anbraten, dann mit Essig, Sojasauce und Wasser ablöschen. Hühnchen und restliche Zutaten (nicht die Speisestärke!) hinzugeben und alles 45 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen. Nach ca. 20-25 Minuten Hünchen wenden.
Hähnchenteile herausnehmen (ich trenne das Fleisch jetzt von den Knochen, da ich das Fleisch so besser genießen kann). Stärke in einer kleinen Schüssel mit ca. 1-2 TL Wasser anrühren. Dann in die Sauce geben, umrühren und nochmals aufkochen, damit die Sauce etwas sämiger wird. Hühnchenteile wieder in die Sauce geben, kurz aufkochen lassen und dann mit Reis servieren.