Sunday, December 2, 2012

Xmas cookies No 2 Zitronenschnecken


Und es geht weiter mit den Weihnachtsleckereien. Heute gibt es leckere Zitronenschnecken.
Leichtes Mürbegebäck mit einer Lemoncurd Füllung. Die Füllung kann an sich für alle süßen Gebächstücke genutzt werden. Zum Bestreichen eines Cheescakes oder eines Zitronencupcake mit einer leckeren Lemoncurd Buttercreme?
Einfach yummie! Ich habe die Hälfte der Plätzchen mit Mohn gefüllt - Lemoncurd-Mohn Plätzchen!

Zutaten
für 60 Stück
 
Für den Teig:
250 gr (1 Cup)Mehl
1 (1 Tablespoon) Prise Salz
180 gr (3/4 Cup) kalte Butter
75 gr (2/3Cup)saure Sahne
Mehl zum Ausrollen  

Für die Füllung:
2 Bio-Zitronen
5 EL(Tablespoon) Lemon-Curd
4 EL(Tablespoon) brauner Zucker



Für den Teig:
Das Mehl in eine Schüssel geben und mit dem Salz mischen.
Die Butter in kleine Würfel schneiden und zusammen mit der sauren Sahne dazugeben.
Alles mit den Knethaken des Handrührers verrühren und dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Ich mache das um ein besseres Gefühl für den Teig zu bekommen. Den Teig in 2 Portionen teilen und für mindestens 2 Stunden kalt stellen.
Den Teig ausrollen und mit Mehl bestäuben.

Für die Füllung:
Eine Zitrone heiß abspülen, gut trocken tupfen und die Schale mit einer Reibe sehr fein abreiben. 2-3 EL Lemon-Curd auf einer Teigplatte verstreichen. 2 EL braunen Zucker und die Zitronenschale daraufstreuen und gut verteilen. Den Teig vorsichtig und locker mit den Händen aufrollen. Die Rolle nochmals für etwa 1 Stunde kalt stellen. Die zweite Teigportion wie beschrieben verarbeiten. Den Backofen auf 180 Grad (375°F) vorheizen.
Die Teigrollen am besten mit einem Sägemesser in etwa 5 mm dicke Scheiben schneiden.
Schnecken auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen und im Ofen 10-12 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
Lasst es euch schmecken!
Bis dahin
Cheers Chris