Monday, July 30, 2012

Bayrischer Hof

 Eines meiner schönsten Erlebnisse in München waren der Samstag und München's Schätze.
Ich wusste nicht wo's hingehen sollte - außer ins Taxi.
An der Maximilliansstraße vorbei ahnte mit nur "etwas schickes" , die Neugierde fraß mich innerlich auf, als wir schließlich vor dem Bayrischen Hof standen. Obwohl die Münchner Hotelszene mit dem "Mandarin Oriental", dem "The Charles" oder dem "Vier Jahreszeiten" einige Top-Häuser aufzubieten hat, würde ich den seit Jahrzehnten etablierten "Bayerischer Hof" als Flaggschiff der dortigen Hotellerie bezeichnen. Prunkvolle Eleganz,stylish gestaltete Bereiche, stilsichere & hochwertige Accessoires. Hervorragender Service machen einen München-Aufenthalt in diesem Hotel fast zu einem "Must". Das siebenstöckige Gebäude besitzt mit dem Annex Montgelas-Palais etwa 350 Zimmer und Suiten, die von der Lobby aus mit drei geräumigen Aufzügen erreichbar sind.
Edle Geschäfte, das Boulevardtheater und die Astor Cinema Lounge" sowie eine Parkgarage ) sind zusätzliche Pluspunkte. Zum Nulltarif ist dieses Hotel natürlich nicht zu haben, ich fand das Preis-/Leistungsverhältnis jedoch durchaus stimmig - Qualität kostet einfach.