Sunday, June 3, 2012

Quiche Lorraine


Zutaten

Für den Teig:
175 Gramm Mehl
Salz
90 Gramm Butter (weich oder alternativ Margarine)

Für die Füllung:
1 EL       Butter
150 gr     Schinkenspeckwürfel
1             Stange Porree (klein)
1             Schalotte
80 gr       Hartkäse (z. B. Comté, Greyerzer Bergkäse)
Fett         (für die Form)
½ Bund   Schnittlauch
125gr      Schlagsahne
125 ml    Milch
1 Ei
1 Eigelb
Pfeffer (frisch gemahlen)
Muskatnuss (frisch gerieben)


Zubereitung

Für den Teig:
Mehl, Salz, Fett und 1-2 EL kaltes Wasser zuerst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen schnell zu einem glatten Teig verkneten. Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für mindestens 30 Minuten kalt stellen.
Den Backofen auf 220 Grad, Umluft 200 Grad, Gas Stufe 5 vorheizen.

Boden und Rand einer gefetteten Spring- oder Pie-Form (0 24 cm) mit dem ausgerollten Teig auslegen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Den Teig im Backofen etwa 10 Minuten vorbacken.

Für die Füllung:
Butter in einer Pfanne erhitzen und die Schinkenspeckwürfel darin bei kleiner Hitze ausbraten. Porree putzen, abspülen und in Ringe schneiden. Schalotte abziehen, würfeln und zusammen mit dem Porree zu den Speckwürfeln ins Bratfett geben. Alles kurz dünsten und etwas abkühlen lassen. Käse grob raspeln.

Schinken-Porreemischung und Käse auf dem Teig verteilen. Schnittlauch abspülen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden.

Schlagsahne, Milch, Ei, Eigelb, Salz, Pfeffer, Muskat und Schnittlauch mit einem Schneebesen verquirlen und über die Porreemischung gießen.

Die Backofentemperatur auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 herunterschalten und die Quiche etwa 40 Minuten backen. (Eventuell zwischendurch mit Backpapier abdecken, damit sie nicht zu dunkel wird.)