Monday, December 5, 2011

It's a Galz Night.

Den Durchblick von München besitze ich noch nicht wirklich, dat dauert.
Abseits der Schickeria und dem gutem Essen, liebe ich die Architektur. Groß, größer-München!

Ein kleines Plätzchen stelle ich euch vor.

Der "Odeonsplatz" einer der zentralen Plätze MUC's.
Er präsentiert sich mit seinen monströsen Bauten und kostspieligem Inhalt..der Amtsgericht *bahahahaha*
Ich glaube sogar zu meinen, dass die Bauten der guten alten Romanik entsprechen- der waagerechten Bauweise..im Gegensatz zur Gothik..siehe den Kölner Dom..der Vertikalen entsprechend, demutsvoll dem Himmel entgegen. Einwenig Kunstgeschichte schadet doch nie. Zumindest vermute ich es :)

Nicht all zu weit entfernt ist die Türkenstraße.
Sie ist geschmückt mit Gastronomien so weit das Auge reicht.

Doch um zum eigentlichen Thema zurück zu kommen..

Nach einer langen Tour des Nichts & Glotzens entschied Ich mich den Samstag mit dem Testen diverser Teesorten und meiner "Besty" auf der Couch zu sitzen.
Eine geschenkte Flaschen Möet Rosé und das Schmökern in alten Zeitschriften krönten den Abend.
Mit dem Alter ändern sich gewisse Vorzüge :D
Apropos Vorzüge.

Wo sind die gute alten Pyjamaparties hin?
Das Nachschminken der Spice Girls.
Uhh 90's. Glamrock, Silber Eyeshadow und funky magenta Lippenstift.
Das heimlich vollstopften von Süßigkeiten und das auf und ab Tanzen zu der damals Brand neuen CD der Backstreetboys.

Nicht das ich mich beschweren möchte..doch ich frage mich nur,
wie würde so eine PJ Party jetzt aussehen?

Das Nachschminken? Ich glaube eher weniger…das Make Up nimmt ab- Anti Aging Vorsorge wäre angesagt.
Ich glaube eher dass wir würden uns einen Stripper bestellen oder wir verfallen einem Liebesfilm-Marathon, begleitet von 50 Kg Süßigkeiten, einem schelmischem Lachen und einem Taschentuchinferno.