Wednesday, November 21, 2012

Pralines


Pralinen sind eine schöne Geschenkidee. Eines Sonntags bewegte mich die lust des Backens... doch was? Ich durchstöberte meine neuen Kochbücher und suchte nach Inspiration. Es gab einige Rezepte die ich ausporbieren wollte, doch irgendwie hatte ich das innerer Verlangen nach Pralinen. Für den ersten Run... gar nicht mal so übel :)

Doch in der Übung liegt die Kraft. ;)
Nachdem ich dann fertig war und meine Arbeitsplatte aus einem Meer voller Pralinen bestand, dachte ich ein paar Facebookuser zu beschenken. Eine schöne Idee um zu sehen wie gut dein Produkt ankommt. Es sind auch süße Bilder entstanden, die mich zum Schmunzeln brachten.
(Siehe unten)


1. Grundrezept: Kuvertüre hacken und in eine Schüssel geben. Die Sahne aufkochen, darüber gießen und rühren, bis die Kuvertüre geschmolzen ist.

2. Rühren und die Masse bei Zimmertemperatur fest werden lassen. Masse mit einem Schneebesen aufschlagen, in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Masse in kleinen Tupfen auf einer Pralinenforn oder ein Brett spritzen und kalt stellen.